| Suche  Suche starten

Bioceval – Ressourcenschonung aus Tradition.

Fischmehl – ein gefragter Proteinträger in der Aquakultur

Bereits seit 1912 werden an der Nordseeküste in Cuxhaven Fischmehle und Fischöle hergestellt. Durch die Fusion zweier Vorgängerunternehmen entstanden 1983 die Vereinigten Fischmehlwerke Cuxhaven (VFC). 2015 wurde die bisherige Firmierung im Zuge einer europäischen Internationalisierung in Bioceval geändert. In enger Zusammenarbeit mit der Fisch verarbeitenden Industrie verwertet das Unternehmen frische Fischabschnitte und Fischreste aus Deutschland und angrenzenden Ländern und stellt so – ohne dass hierfür ein gesonderter Fischfang betrieben würde – Fischöl und Fischmehl nach höchsten ökologischen und hygienischen Maßstäben her. Die Öle und Fette sind im Rahmen industrieller Anwendungen als Schmier- und Trennmittel, als Lederfette sowie bei der Herstellung von Heimtiernahrung und Futtermitteln für Nutztiere gefragt, aber sie werden auch für die artgerechte Aufzucht von Akquakulturen genutzt.

  

Ressourcenschonung ist nicht nur national gefragt: Bioceval bringt ihre Kompetenz auch in EU-Projekten ein.

 

 

Informieren Sie sich auf der Hompage und lernen Sie Bioceval näher kennen.




Impressum | Datenschutzhinweise | © SARIA A/S GmbH & Co. KG