| Suche  Suche starten

Großbrand im KFU-Betrieb Dörnten

Betriebsgebäude zerstört – Anlagen teilweise zerstört – Mehrere Monate Produktionsstillstand

 

10.03.2008, 

Selm/Dörnten, 10. März 2008 – Wann genau der Brand in dem zur SARIA-Gruppe
gehörenden KFU-Betrieb in Döhrenhausen ausgebrochen ist, kann niemand so genau
sagen. Feststeht, dass es zwischen 14.00 Uhr am Sonntagnachmittag und 5.00 Uhr am
Montagmorgen passiert sein muss. Um 5.00 Uhr am Montagmorgen wurde der Brand
gemeldet, die Feuerwehr war schon 5 Minuten später vor Ort und begann mit den
Löscharbeiten. Gegen 10.00 Uhr war der Brand unter Kontrolle und gelöscht.

 

Komplett zerstört wurde das Betriebsgebäude mit den darin befindlichen Anlagenteilen wie Vorwärmung, Trockner, Presse, Schaltwarte und der gesamten Elektrotechnik. Inwieweit auch Separatoren und Dekanter in Mitleidenschaft gezogen worden sind, ist derzeit noch nicht erkennbar.

 

Die Brandstelle wird jetzt von Sachverständigen der Kriminalpolizei untersucht, um die Brandursache, die bis jetzt völlig unklar ist, herauszufinden.


Dank der Brandschutzwände und –tore sind weitere Betriebsteile wie das Dampfkesselhaus, die Mehlverladung, die Fett- und Mehlsilos, die Rohwarenannahme und die Büros vom Brand verschont geblieben.


In Folge des nun wahrscheinlich mehrere Monate andauernden Produktionsstillstands, wird die in diesem Betrieb sonst zu verarbeitende Rohware (u. a. Knochen, Fettabschnitte, Schwarten) zu anderen Betrieben der SARIA-Gruppe geleitet. Die in der Produktion tätigen Mitarbeiter werden in den kommenden Monaten bei den Aufräumarbeiten und dann bei der Wiedererrichtung der Anlage eingesetzt werden. Die in der Verwaltung tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind vom Produktionsstillstand nicht betroffen. Insgesamt arbeiten in der Niederlassung rund 20 Personen.


In dem KFU-Betrieb Dörnten werden zum Einen Knochenfette hergestellt, die in der oleochemischen Industrie Verwendung finden sowie als Grundstoff für die Biodieselherstellung bei der SARIA-Tochter ecoMotion eingesetzt werden. Zum Anderen werden hier hochwertige Proteinmehle produziert, die in der Heimtiernahrung gebraucht werden.


Weitere Informationen:
SARIA Bio-Industries AG & Co.
Verwaltungs- und Beteiligungs –KG
Unternehmenskommunikation
Claus M. Andreas
Werner Straße 95
59379 SELM


Tel.: (02592) 210-166
E-mail: claus.andreas@saria.de


www.saria.de

 




Impressum | Datenschutzhinweise zur Website | Informationen Besucher | Informationen Telefonkonferenzen | Informationen Bewerber- und Beschäftigtendaten | Informationen Kunden, Lieferanten und Dienstleister | © SARIA A/S GmbH & Co. KG
 
1